Samstag, 10. Dezember 2016

Weihnachtskarten DIY - Upcycling

Heute wurde es einmal wieder Zeit alle Buntstifte in unserem Haus herauszukramen und anzuspitzen. Die Kinder malen so viel und vergessen danach immer die Stifte wieder spitz zu machen. Kennt Ihr, oder?

Wie praktisch, dass wir den Müll, der normalerweise dabeu anfällt, heute gebrauchen und verwerten können. 




So langsam wurde es Zeit ein paar Weihnachtskarten zu basteln. Dafür haben wir einfache Blanko-Karten besorgt und drauf losgebasteltn. Entstanden sind ganz wunderbare individuelle Tannenbäume.

Wirklich kinderleicht. Selbst unsere kleine Schwester hat mit ihren zwei Jahren eine eigene Karte gestaltet.

Ihr braucht:
  • bunte Blanko-Karten
  • Buntstifte
  • Anspitzer
  • Klebe




Ihr malt den Kindern lediglich Hilfslinien vor und dann dürfen die Kleinen die anfallenden Buntstiftreste selbst über die Hilfslinien kleben.




Die Kinder haben dann noch, ganz nach ihrem Geschmack, den tollen Tannenbaum auf der Karte mit Kerzen oder Herzen verziert.




Viel Spaß beim Nachbasteln und Verschenken,
Eure Alexandra

1 Kommentar:

  1. Was für eine schöne Idee.
    Töchterchen hat schonmal kunterbunte Bilder mit den eigentlichen Farben gemacht, einfach Kleber und dann mit den Farbkrümeln bestreut. Sah auch sehr schön aus.
    LG von TAC

    AntwortenLöschen