Freitag, 2. Dezember 2016

"Bücher sind echt ne geile Sache" - Das Burger Unser

Ihr Lieben,

falls Ihr Euch auch immer noch Gedanken machen solltet, was Ihr Eurem Liebsten unter den Tannenbaum legen könntet (ich finde dieses Thema ja äußerst schwierig), dann habe ich eventuell heute für Euch die zündende Idee.

Meine Meinung sollte ja immer, bevor einfach Irgendetwas gekauft wird, bitte ein Buch im Warenkorb landen. Geht doch immer, oder?

Und wie Ihr ja bereits wisst, ist nicht die Frau im Hause Reges Leben für das Kochen zuständig (ich kann ja schließlich nicht alles machen ;-)), sondern der Mann. Und genau für den habe ich jetzt DAS Mega Kochbuch im Callwey-Verlag gefunden. Er wird ausrasten vor Freude (also genaugenommen ist er das schon). 

Seit gestern betet der Mann jetzt das Burger Unser. Mich bekommt man ja als Marketing-Mädchen immer direkt mit dem Design überzeugt. Und das hat es in dieser Burger-Bibel in sich. Optisch ein absoltes Highlight im Bücherschrank und auch der Rest der Bebilderung von innen ist, wie immer im Callwey Verlag, ein echtes Kunstwerk.


Eigentlich bin ich gar nicht so der riesen Fleisch Fan, aber Entschuldigung bitte, bei den Bildern bekommt wohl jeder Apetit. Außerdem gibt es genug Auswahl für fleischlose Burger in der Bibel. So gar etwas für Nachkatzen ist dabei.




Optisch total verrückt sieht der The Frog Burger aus, oder?


Wer es asiatisch mag, der fährt wohl z.B. mit dem Mie Burger richtig. 


Unabhängig vom Inhalt des Burgers findet Ihr in der Burger Bibel ebenfalls den richtigen Weg zum optimalen Bun. "Das ideale Bun ist wie der beste Freund". Der Burger steht und fällt mit dem Bun.

Wie es auch sei. Ich würde sagen, da habe ich mit der Burger Bibel aus dem Callwey Verlag die Messlatte vom Liebsten nochmal ein Stückchen gen Himmel gefahren ;-). Hach, ich freue mich jedenfalls.

Und, macht es sich nicht ganz hervorragend im Bücherregal?





Und jetzt husch husch ins Wochenende mit Euch,
Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen