Sonntag, 24. April 2016

Weekending

Das war ein richtiges Aprilwetter-Wochenende. Alles war dabei. Und trotzdem haben wir das Beste draus gemacht und haben die Sonnenstrahlen, die dann zwischen den Hagel- und Schneeschauern herauskamen, ausgenutzt.
















































Mittags am Samstag gab es dann leckeren Pfannkuchen. Eins der Lieblingsgerichte unserer Zwerge. Und vom Liebsten auch :-). Da bleibt meistens nichts übrig auf den Tellern.



Nach dem Mittag sind wir dann alle wieder hinaus und die Zwerge haben uns in der Matschküche leckere Sachen gekocht. Ganz vorne mit dabei war Cevapcici. Das Lustige ist, dass die Kinder eigentlich gar nicht wissen was das genau ist, irgendwann wahrscheinlich einmal das Wort aufgeschnappt haben und quasi eine Cevapcici-Suppe gekocht haben ;-).

























In Wirklichkeit gab es dann gestern Abend bei uns einen herrlichen Salat aus Spinatblättern mit Tomaten, Walnüssen, Ziegenkäse und Gurken.

 Dar war schon so richtig Sommer-Feeling.



Mein kleines Sorgenkind heute Morgen auf meinem Schoß. Wir haben die ganze Nacht gestillt, gekuschelt und geschmust. Der kleine Babybub hat immer noch mit Bauchschmerzen zu kämpfen, auch jetzt noch mit 14 Wochen. Wir hoffen sehr, dass das bald vorüber sein wird und der kleine Mann sich hoffentlich schon bald nicht mehr so schlimm quälen muss.



Zum Frühstück waren wir dann heute besonders dankbar. Wir durften unseren ersten selbsthergestellten Joghurt genießen. Dazu werde ich aber noch einmal extra berichten, weil das heute sonst doch etwas zu lang werden würde.




Draußen vor der Tür habe ich dann einmal ein paar Bilder vom Garten gemacht, der gerade jetzt im Frühling so prächtig ist. Die Obstbäume blühen, die Beerensträucher tragen ihre Blüten, der Sommerflieder fängt an zu blühen und die Kastanie ist binnen kurzer Zeit explodiert. 
Der Frühling ist wirklich ein wahres Wunderwerk der Natur.







Unsere kleine Schwester kann jetzt schon richtig schön mit ihren großen Geschwistern draußen spielen. Das freut mich so sehr und sie noch viel mehr, glaube ich.


Und jetzt starten wir ganz gemütlich in den Sonntag-Abend. 
Morgen geht der Alltag wieder los, das Rad dreht sich weiter.

Liebste Grüße,
Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen