Sonntag, 19. Januar 2014

Fingerabdruck-Baum

Gestern Abend bei unserem üblichen Lese-Ritual vor dem Zubett-Gehen, holte Max Power sein Polizeibuch aus dem Regal. Gespannt gingen wir Seite für Seite durch bis wir zu der Seite mit den Gangstern und Verbrechern kamen, die bei der Polizei ihren Fingerabdruck hinterlassen müssen. Max Power fragte uns was denn überhaupt ein Fingerabdruck sei und wozu der gut ist. Nachdem wir ihm den eigentlichen Hintergrund zu Fingerabdrücken schilderten, kam ich auf die Idee morgen (also heute) einen Baum zu basteln, der geschmückt wird mit Blättern aus unseren eigenen Fingerabdrücken. Mit der Idee lag ich anscheinend goldrichtig bei Max Power und dem Tottili, so dass wir nach dem Frühstück den Tisch mit Zeitungspapier auskleideten und loslegten ;-).


Zu Beginn haben wir aber erst einmal den Baumstamm mit seinen Ästen aus braunem Tonpapier zurecht geschnitten und die Farben zusammengemischt.

Dann wurden die Ärmel aufgekremelt und Fingerabdrücke gestempelt was das Zeug hält ;-).



Unser Ergebnis sieht richtig schön bunt aus und bekommt seinen Platz in der Kinderflur-Galerie.


Da wir noch so viel Farbe übrig hatten, haben Max Power und das Tottili noch kurz einen aktuellen Handabdruck auf´s Papier gedrückt.



Kreative Grüße,
Eure Alexandra


Kommentare:

  1. Sehr hübsch! :-)
    LG, Desi

    AntwortenLöschen
  2. Danke für´s Kompliment, liebe Desi.
    Guten Start heute,
    Alexandra

    AntwortenLöschen