Donnerstag, 21. November 2013

Adventskalender-Bastelei

So, liebe Leute, endlich endlich habe ich jetzt mal Luft und kann Euch berichten wie meine Finger kleben, wo der Glitter überall zwischensteckt und wie unser Tisch nun ausschaut ;-).

Immerhin, 24 von 48 Türchen, also der erste Adventskalender, ist nun fertig. Ich bin bastelerschöpft und freue mich nun gleich auf ein bisschen frische Luft.


Trotz meiner aktuellen, aber wahrscheinlich kurzfristigen Bastelerschöpftheit bin echt happy. Das Resultat des ersten Adventskalenders ist (wie ich zumindest finde, mal schauen was Max Power und das Tottili dazu sagen) spitze geworden. Aber ich muss auch dazu sagen, ich habe die Arbeit doch etwas unterschätzt 48 unterschiedliche individuelle nicht langweilig sein sollende Adventskalendertütchen mal eben zu basteln.
Gestern im Kindergarten hatte ich noch überschwengliche Sprüche den anderen Müttern gegenüber, die mich entsetzt ansahen, als ich sagte, dass ich WIRKLICH 48 von diesen Tütchen basteln möchte. Jetzt weiß ich auch warum mich alle so komisch angesehen haben. "Ein bisschen übermotiviert, was?" haben sich die Mütter wohl gedacht. Ja, das war ich wohl, aber ich habe, auch in diesem Punkt, für´s nächste Jahr dazugelernt.

Nun möchte ich Euch aber gerne die Ergebnisse zeigen:

Angefangen hat alles hiermit: in diesem Umschlag stecken die Bastelvorlagen.


Ausgepackt, kurz über die Anleitung gesehen und los ging es.


Erst einnmal ganz viel gestanzt, geschnitten, geglittert und geklebt.



Irgendwann nach gefühlten 24 Stunden für 24 Adventskalendertütchen bin ich dann fertig geworden. Auch wenn es viel Arbeit war, hat es Spaß gemacht und ich werde mich bestimmt ab morgen auch noch an die weiteren 24 Adventskalendertütchen setzen, damit die Zwerge sich auch ordentlich freuen. Aufhängen möchte ich dann alles einzeln an einem großen Zweig aus dem Garten.


Nur um die Befüllung muss ich mich noch kümmern...aber Moment. 
Das könnte doch in diesem Jahr doch auch einmal Mann übernehmen ;-).
Wie motiviert seid Ihr denn wenn´s um den Adventskalender geht?

Adventliche Grüße,
Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen